Mach mal Pause!

15. Juni 2017 | Gundula Schielicke

Heiß heute, nicht? Da wäre Nichtstun besser als Arbeiten. Aber wir mögen Pausen nicht. Ausruhen, Nichtstun. Man schafft doch nichts. Man faulenzt nicht. Die Stimme unserer Antreiber, unserer Erzieher, sitzt tief in uns. Als Kinder mussten wir warten, bis uns jemand erlaubt hat, Pause zu machen. Bei der Arbeit befinden sich viele von uns immer noch in diesem entmündigenden Verhältnis. Wir sollten dahin kommen, dass wir es uns selbst erlauben, Pausen zu machen. Nur du selbst weißt, wann du eine Pause brauchst und wie lange diese sein muss.

Oder aber wir flüchten uns in die Pausen, weil wir das, was wir tun, nicht mögen. Wir nutzen die Pausen dann aber auch nicht, darüber nachzudenken, was wir im Leben anders machen könnten, so dass wir etwas tun, was wir mögen. Wir lenken uns ab mit Klatsch und Tratsch aus dem bunten Leben der Stars und Sternchen oder wir meckern über unsere Politiker. Warum tun wir das? Ich sehe diesen Grund: das sind Menschen, die tun, was sie mögen. Die das tun, was ihnen Spaß macht, was ihnen am Herzen liegt. Was wäre, wenn du tun würdest, was dir am Herzen liegt? Dann brauchst du Klatsch, Tratsch und Meckerei nicht mehr. Du musst nicht mehr nach anderen schielen, denn du lebst dann dein Leben. Wäre das nicht schön?

Es lohnt sich, Pausen zu machen. Pausen von unserem Leben im Geschwindigkeitsrausch, im Stress, im Schneller-Höher-Weiter. Wir würden unseren Körper und unsere Seele nicht mehr überlasten. Wir kämen dann sogar auf den Gedanken, dass wir unser Leben auch genießen können …

© 2017 Gundula Schielicke, Transformationscoach

Ich unterstütze mit meiner Arbeit Menschen, die in ihre eigene Kraft kommen möchten, um so ein erfülltes Leben im inneren Gleichgewicht führen zu können und die bereit sind, dafür sich selbst zu verändern. Ich freue mich darauf, dir mit Beratung, Coaching und meinem Onlinekurs NEUSTART dabei zu helfen. Oder auch mit meinem Buch. Innerer Frieden ermöglicht äußeren Frieden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie.