Interessante Links

Hier verlinke ich auf Seiten, deren Inhalte unser Weiterkommen unterstützen.

GESUNDHEIT und andere Katastrophen

Ein Artikel über das exponentielle Wachstum – dem bleibt nichts hinzuzufügen. Kurzfassung: Die Klimakrise wächst genauso exponentiell wie die Corona-Pandemie.

Wir handeln mit einer Mischung aus Inkompetenz, Ignoranz und Arroganz. Das ist die Meinung des Medizinstatistikers Gerd Antes in diesem Artikel zu unserem Umgang mit Corona. Das ist leider unser grundsätzliches Problem. Es lohnt sich immer, alles etwas differenzierter zu betrachten. Dazu sind wir nicht in der Lage. Das zu ändern, biete ich Hilfe an. Die Menschen handeln immer noch mehrheitlich reflexgesteuert. Wir sind Tiere. Wir kämpfen und wir flüchten und können deshalb nicht klar denken. Und es ist inkompetent, ignorant und arrogant anzunehmen, dass wir die Krone der Schöpfung seien. Wir zerstören alles, was uns in die Finger kommt, einschließlich uns selbst. Wir könnten an unserem Verhalten etwas ändern … aber … wir müssen bereit dazu sein.

Krankheiten sind für mich der Hinweis, dass wir etwas falsch machen.

Dieses Positionspapier der Wissenschaft und Ärzteschaft (als pdf herunterzuladen) zeigt ein etwas anderes Verständnis des Umgangs mit der Corona-Pandemie, als es durch Politik und Medien vermittelt wird. Auch die „Präsentation zur Pressekonferenz“ spricht durch Zahlen eine deutliche Sprache. Angst und Drama sind tief in uns verankert. Das hilft uns aber nicht bei der Problembewältigung.

Bemerkenswert an diesem Papier ist auch, dass hier Schul- und Alternativmediziner friedlich miteinander unterzeichnet haben. Entgegen anderen Hexenjagden, die gerade geführt werden und die nicht dazu geeignet sind, unser Überleben zu sichern.

Es wird auch immer deutlicher: Auch Ärzte haben unterschiedliche Meinungen. Wir alle haben unterschiedliche Ansichten. Es wäre wichtig, dass wir lernen, uns sachlich-empathisch über diese auszutauschen. Hier ein Interview mit der Ethikrätin Sigrid Graumann, in dem unterschiedliche Meinungen beispielhaft abgewogen werden.

SCHULE

Digitalisierung von Schule und individuelle Förderung ist möglich. Wie hier nachzulesen ist.