Die Balance des Lebens

03. November 2016 | Gundula Schielicke

Die Balance des Lebens ist für mich das grundlegendste Lebensprinzip. Wir merken es in seiner Beachtung – und noch viel mehr in seiner Nicht-Beachtung.

Wir sind Teil der Natur und so sehe ich immer zuerst auf die Gegebenheiten in der Natur: Es gibt Tag und Nacht, Wachsein und Schlafen, Werden und Vergehen. Alles hat zwei Seiten. Beide Seiten existieren getrennt voneinander, bedingen einander und gehen ineinander über. Das eine gibt es ohne das andere nicht. Der Tag geht in die Nacht über. Der Übergang ist die Dämmerung. Die Nacht geht über die Dämmerung in den Tag über. Auch die Jahreszeiten sind ein schönes Beispiel für diese zwei Seiten und die Übergange: Sommer und Winter mit den Übergängen Frühling und Herbst.

Die schönste Veranschaulichung dieses grundlegenden Lebensprinzips ist für mich das Yin/Yang-Zeichen. Auch wenn sich darin die Übergänge nicht widerspiegeln. Die Übergänge, die für uns so wichtig sind. Denn wir vertragen Veränderung besser, wenn sie nach und nach geschehen kann. Abrupte Übergänge bestimmen zwar unser Leben, sind uns aber aus psychologischer Sicht eigentlich fremd. Wir tun uns damit keinen Gefallen, so wie wir uns keinen Gefallen tun, die Balance des Lebens zu missachten.

So sieht die Balance des Lebens in unserem menschlichen Leben aus:

Aktivität und Ruhe
Anspannung und Entspannung
Handeln und Geschehenlassen

Geben und Nehmen
Ja- und Nein-Sagen
Pflichterfüllung und Genießen
Anpassung und Selbstverwirklichung

Das eine kann ohne das andere nicht sein. Anders gesagt: wenn die eine Seite fehlt, dann ist das Leben nicht im Gleichgewicht. Wenn wir uns unser Leben betrachten, wissen wir spätestens jetzt, dass da so einiges nicht im Gleichgewicht ist. Das ist der Grund, warum wir uns ganz oft schwach und kraftlos fühlen.

Nur wenige Menschen leben von sich aus diese beiden Seiten. Bei den meisten von uns fehlt eine der Seiten. Wir sind eher auf der Seite der Aktion, der Pflichterfüllung, der Anpassung. Es ist wichtig, beide Seiten zuzulassen und zu leben. Dann blüht unsere Seele auf. Dann können wir leichter lernen, handeln, leben.

© Gundula Schielicke, Heilerin der neuen Zeit und Transformationscoach

Ich unterstütze mit meiner Arbeit Menschen, die ihren inneren Frieden finden möchten und damit ein glückliches und erfülltes Leben und die bereit sind, dafür sich selbst zu verändern. Ich freue mich darauf, dir mit Beratung, Coaching, Workshops und energetischem Heilen dabei zu helfen. Innerer Frieden ermöglicht äußeren Frieden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie.